Diese Seite verwendet Cookies. Für eine uneingeschränkte Nutzung der Webseite werden Cookies benötigt. Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um alle Funktionen der Webseite nutzen zu können. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. An dieser Stelle können Sie auch Ihre Einwilligung zur Verwendung von Cookies widerrufen. Zur Datenschutzerklärung

Kulzer, Bernhard PRIMAS Diabetes und Partnerschaft ArtNr.: KI 42014

Selbstbestimmt leben mit Diabetes

×
  • PRIMAS Diabetes und Partnerschaft
Gewicht: 0.352 kg
Lieferzeit: 2–5 Werktage

KI 42014
1. Auflage 2014
Curriculum, CD mit Kursstunde, Arbeitsblätter
29,50 €

PRIMAS Diabetes und Partnerschaft

Autoren: Bernhard Kulzer et al.

Diabetes und Partnerschaft – Übergeordnete Ziele

Neuere Studien zeigen, dass der Diabetes nicht nur für den Betroffenen selbst eine Herausforderung darstellt, sondern auch Familienangehörige und Partner betrifft.

Ebenso wurde deutlich, dass Betroffene ihre Partner zwar häufig als die wichtigste Quelle der sozialen Unterstützung erleben, umgekehrt aber die Partner oft mehr Informationen über die Erkrankung und eine stärkere Einbeziehung in die Diabetesbehandlung wünschen. Dieses problemspezifische Schulungsmodul soll Menschen mit Diabetes und ihren Partnern eine Gelegenheit geben, um gemeinsam darüber zu sprechen, welchen Stellenwert der Diabetes in der Partnerschaft einnimmt und welches Maß an Unterstützung von Betroffenen und Partnern gewünscht wird. Das Schulungsmodul Diabetes und Partnerschaft ist dabei nicht darauf angelegt, fertige Rezepte zum Umgang mit der Diabeteserkrankung in der Partnerschaft zu liefern, sondern möchte vielmehr einen Raum dafür bieten, unterschiedliche oder gemeinsame Einschätzungen oder Einstellungen auszutauschen und gegebenenfalls zu bearbeiten. Achten Sie daher darauf, dass sich eine gute Gruppenatmosphäre einstellt, in der jeder zu Wort kommt und so ein produktiver, lösungsorientierter Austausch ermöglicht wird.

Das Schulungsmodul ermöglicht es, die folgenden 4 Themenkomplexe zu bearbeiten: 1) Stellenwert des Diabetes in der Partnerschaft, 2) Das richtige Maß an Unterstützung, 3) Umgang mit Unterzuckerungen in der Partnerschaft und 4) Gut leben mit Diabetes. Dabei sind je nach Zusammensetzung der Gruppe wahrscheinlich einige Themen für die Teilnehmer relevanter als andere. Achten Sie daher darauf, dass Sie in Absprache mit den jeweiligen Teilnehmern Schwerpunkte setzen und lieber ein oder zwei Themen ausführlicher besprechen.

Generelle Hinweise

Da in diesem Schulungsmodul persönliche Themen diskutiert werden, sollte zu Beginn ein großer Fokus auf die Vorstellungs- und Kennenlern-Runde gelegt werden. Wichtig ist zu betonen, dass auch die Angehörigen der Menschen mit Diabetes ausreichend zu Wort kommen und ihnen Raum gegeben wird, um ihre Erfahrungen und Sichtweisen zur Bedeutung des Diabetes für ihre Partnerschaft darzustellen. Beachten Sie, dass dieses Schulungsmodul nicht dafür konzipiert wurde, vom Diabetes unabhängige Partnerschaftskonflikte zu lösen. Versuchen Sie stets alle Betroffenen und Partner in die Diskussionen mit einzubeziehen. Versuchen Sie auf einer eher allgemeineren Gruppen-Ebene zu diskutieren und nicht allzu detailliert auf die individuellen Partnerschaften einzugehen.

Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten ** Elektronische Dienstleistung