×
  • Neuros Schulungskoffer

Neuros Schulungskoffer


Kulzer, Bernhard |  Missempfindungen und Schmerzen beobachten

ArtNr.:ISBN 978-3-87409-440-5
Gewicht: 6.48 kg


*inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten ** Elektronische Dienstleistung
Lieferzeit: 2–5 Werktage

ISBN 978-3-87409-440-5
1. Auflage 2008
159,00 €

NEUROS Schulungskoffer

Autoren: Kulzer, B., Hermanns, N., Maier, B., Ziegler, D., Haak, T.

Mit zunehmender Diabetesdauer steigt das Risiko, an einer Neuropathie zu erkranken. Hierbei kommt es fortschreitend zu Beeinträchtigungen bis hin zu vollständigen Funktionsausfällen von autonomen, motorischen oder sensiblen Nerven. Schätzungsweise jeder 4. Diabetiker ist hiervon betroffen. Vor allem die sensible Neuropathie ist eine häufige Begleiterkrankung bei Diabetes. Sie geht mit Missempfindungen und Schmerzen einher, die die Lebensqualität der Betroffenen deutlich einschränken. Gleichzeitig ist sie ein Hochrisikofaktor für die Entwicklung eines diabetischen Fußsyndroms.

Obwohl effektive Methoden zur Schmerztherapie und Prophylaxe des diabetischen Fußes verfügbar sind, werden diese viel zu selten umgesetzt. Dies liegt auch daran, dass viele Betroffene zu geringe Kenntnisse über das Krankheitsbild der Neuropathie und die Möglichkeiten einer modernen Diagnostik und Behandlung besitzen. Zudem existieren eine Reihe von Barrieren bei der Durchführung der Therapie im Alltag.

Bisher gibt es kein spezielles Schulungs- und Behandlungsprogramm für Patienten mit einer diabetischen Neuropathie. NEUROS will diese Lücke schließen und Patienten dabei unterstützen, mit dem Wissen um die richtigen Behandlungsansätze aktiv mit ihrer Erkrankung umzugehen.     

Schulung – die Grundlage einer erfolgreichen Therapie der Neuropathie
Das Schulungs- und Behandlungsprogramm NEUROS soll dazu beitragen, eine zeitgemäße Diagnostik und Therapie der Neuropathie auch in der Praxis umzusetzen.     

Ziel von NEUROS ist es,

  • Betroffenen mehr Wissen über das Krankheitsbild der Neuropathie zu vermitteln frühzeitig für Anzeichen und Risiken der Neuropathie zu sensibilisieren
  • zeitgemäße Diagnostik- und Behandlungsmöglichkeiten der Neuropathie aufzuzeigen.
  • Prinzipien einer modernen Schmerztherapie (medikamentös, psychologisch) darzulegen.
  • vor einer Chronifizierung ihrer Schmerzen zu bewahren.
  • Strategien zum besseren Umgang mit Missempfindungen, Schmerzen zu vermitteln. 
  • Hilfestellungen anzubieten, eine Dominanz des Schmerzerlebens im Alltag sowie depressive Reaktionen zu vermeiden.
  • Möglichkeiten aufzuzeigen, trotz neuropathischer Beschwerden ihre Lebensqualität zu erhalten     

Das Schulungsprogramm entspricht den Standards einer modernen, patientenorientierten Schulung. Durch die multimodale Ausrichtung ist NEUROS sowohl im Einzelgespräch als auch in Gruppenschulungen einsetzbar.

Der Schulungskoffer NEUROS enthält folgende Bestandteile:

  • Curriculum
  • Folienordner mit 81 Overheadfolien
  • CD-Rom zur Präsentation der Folien per Computer und Beamer
  • 3 illustrierte Tisch-Flip-Charts (Ringbindung):
            1. Autonome Neuropathie: erkennen und behandeln
            2. Neuropathie: Fußprobleme vermeiden
            3. Neuropathie: Missempfindungen und Schmerzen beherrschen
  • Neuropathie-Tagebuch mit Neuropathie-Skala (auch einzeln hier erhältlich)
Darüber hinaus gibt es Arbeitsblätter für die Kursteilnehmer, die nicht im Schulungskoffer enthalten sind. Der Anwender kann sie auf der Webseite https://www.neuros-schulung.de kostenlos herunterladen und ausdrucken.
Folgendes NEUROS Zusatzmaterial ist separat erhältlich:

Häufig gestellte Fragen zum NEUROS Schulungsprogramm

An welche Zielgruppe richtet sich NEUROS?
Neuros richtet sich an Menschen mit Diabetes, bei denen eine sensible und automome Neuropathie diagnostiziert worden ist.  Inhaltliche Schwerpunkte sind die Bewältigung von neuropathiebedingten Empfindungsstörungen, Missempfindungen und Schmerzen sowie die Vorbeugung von diabetesbedingten Fußkomplikationen. Vor Kursbeginn sollten be jedem Teilnehmer eine ausführliche Anamnese, eine neurologische Untersuchung (Neuropathie Defizit Score NDS) sowie eine Fußinspektion stattfinden. NEUROS richtet sich nicht an Patienten, die bereits diabetesbedingte Fußkomplikationen aufweisen. Teile von NEUROS können auch in der Schulung / Beratung von anderen Patientengruppen eingesetzt werden, z.B. bei Patienten mit chronischen Schmerzen anderweitiger Genese.

Schulungsfrequenz und Gruppengröße
NEUROS beinhaltet als Gruppenschulung 4 Kurseinheiten à 90 Minuten. Die Teilnehmer benötigen ausreichend Zeit, um neue Fertigkeiten im Alltag zu erproben und umzusetzen. Daher ist es empfehlenswert, die Kurseinheiten im wöchentlichen Abstand durchzuführen. Die Teilnehmer sollten die Möglichkeit haben, Veränderungen im SInne einer Linderung von Beschwerden und eine Verbesserung des Wohlbefindens im Verlauf des Kurses zu beobachten.

Die optimale Gruppengröße besteht zwischen sechs und acht Teilnehmern. Bei zu kleinen Gruppen ist es kaum möglich, dass sich die Teilnehmer austauschen und voneinander lernen. Bei einer zu großen Gruppe besteht die Gefahr, dass für das interaktive Arbeiten zu wenig Zeit verbleibt.
Praxistipp: Stellen Sie, wenn möglich, Gruppen zusammen, bei denen ein gemeinsames Beschwerdebild im Vordergrund steht. Beispielsweise ist es von Vorteil, wenn SIe eine homogene Teilnehmergruppe nach dem Vorhandensein von Missempfindungen und Schmerzen zusammenstellen oder eine Gruppe bilden, in der das Auftreten von Empfindungsstörungen dominiert.

Häufig gestellte technische Fragen zum NEUROS Schulungsprogramm

Technische Besonderheiten der Durchführung
Neben der Möglichkeit einer Präsentation mittels Overheadfolien (Gruppenschulung) bzw. Tisch-Flip-Chart (Einzelberatung) können Sie die Inhalte mittels einer CD-Rom interaktiv präsentieren.
Hierzu benötigen Sie ein CD-Rom-Laufwerk. Mittels der CD-Rom können Sie die Folien einzeln ansteuern und auch Ihre individuelle Folienpräsentation zusammenstellen.
Vorsicht: Die von Ihnen eingerichtete Reihenfolge lässt sich nicht auf der CD-ROM speichern.
Einige Folien sind mit einer Animierfunktion ausgestattet.

Mit Fragen zu Neuros-Trainerseminaren wenden Sie sich bitte an FIDAM (Forschungsinstitut Diabetes Bad Mergentheim). Seminartermine finden Sie hier.

1 Ausgabe kostenlos, danach 129,00 €/Jahr (6 Ausgaben) inkl. MwSt. u. Versand innerhalb Deutschlands, Auslandsversand + 3,60 €/Jahr. Abo jederzeit zur nächsten erreichbaren Ausgabe kündbar.
0,00 € *

abholen - anleiten - aktivieren
14,50 € *

Eine Ausgabe gratis, danach 68,40 €/Jahr (6 Ausgaben) inkl. MwSt. u. Versand innerhalb Deutschlands, Auslandsversand + 3,60 €/Jahr. Abo jederzeit zur nächsten erreichbaren Ausgabe kündbar.
0,00 € *

2 Ausgaben kostenlos, danach 33,50 €/Jahr (10 Ausgaben) inkl. MwSt. u. Versand innerhalb Deutschlands, Auslandslieferung + 6,00 €. Abo jederzeit zur nächsten erreichbaren Ausgabe kündbar.
0,00 € *

Schulungs- und Behandlungsprogramm für Menschen mit Typ-2-Diabetes, die nicht Insulin spritzen
320,00 € *

Schulungs- und Behandlungsprogramm für Menschen mit Typ-2-Diabetes und einer intensivierten Insulintherapie (ICT) - Für DMPs zugelassen
299,00 € *

Unterzuckerungen besser wahrnehmen, vermeiden und bewältigen
129,00 € *
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten ** Elektronische Dienstleistung